Fotograf: Alexander Nacke
Akt

Für mich gilt die Aktfotografie als Königsdisziplin in der Fotografie.

Es geht um die Ästhetik und Wahrnehmung von Körperformen und Persönlichkeit, um Vertrauen zum Fotomodell und dies alles mit den technischen Mitteln in Einklang zu bringen.

Gleichzeitig ist auch eine kritische Betrachtungsweise notwendig. Menschen haben oft Probleme mit Nacktheit und der Abgrenzung von Aktfotografie zur erotischen Fotografie und Pornografie.

Auf Wunsch meiner Fotomodelle zeige ich deren Aktbilder nicht im Internet.

zurück